Home
Wir über uns
Unser Weg
Der Weg im Bild
Literatur zum Weg
The Making Of
Die Eröffnung
Gästebuch
Links
IMPRESSUM
   
 



         

Seit dem Mittelalter wallfahrten Pilger aus dem christlichen Abendland nach Santiago de Compostela in Nordspanien. Seit der Erklärung der Wege der Jakobspilger in Europa zu Kulturstraßen Europas entste-
hen europaweit neue Wege. Für den Norden Deutschlands wie auch für die skandinavischen Länder fehlte bisher jedoch die Anbindung an die Wege im Rheinland und damit eine durchgängige Verbindung nach Santiago de Compostela.
Mit der Eröffnung der Via Jutlandica am 20.Oktober 2007 ist nach fast fünfhundert Jahren diese Lücke wieder geschlossen. Seitdem ist die Via Jutlandica als älteste der norddeutschen Jakobswege Bestandteil einer Trans Europäischen Kulturroute, die als Olafs- und Jakobsweg das Grab des hl. Olaf, dem norwegischen Nationalheiligen, in Trond- heim mit dem Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela verbindet.

In  über 15 Jahren haben wir über die Via Jutlandica an dieser Stelle berichtet und er- leben dürfen, wie sich die Via Jutlandica zu einem festen Bestandteil des europäischen Netzes der Wege der Jakobspilger entwickelte und weit über Norddeutschland hinaus bekannt wurde.
Nun ist es an der Zeit, unser bisheriges Informationsangebot zu überarbeiten, zu kom- primieren und ab Anfang 2022 an neuer Stelle zu präsentieren.



____________________________________________________________________